Constantinos Valaes

 

Constantinos Valaes begann sein Studium der Bildenden Künste schon früh. Er wurde von Nicholas Kalamvokis (Hagiograph) und Elena Binioti (Professor oft he School of Fine Arts) in Malerei und Hagiographie unterrichtet. Die Technik, die er am meisten annahm, war die Silberschmiede- und Metalskulptur, für die er einen staatlichen Grad besitzt. Er ist auch Mitglied der Kammer der Schönen Künste.

Seine Kunstwerke wurden auch als Ehrenpreise an Herrn Klaus Vaclav (Präsident der Tschechischen Republik), Herr Carolos Papoulias (Präsident der griechischen Republik), Herr Dimitris Christophias (Präsident der Republik Zypern), Herr Antonis Samaras und Pavlos Geroulanos (als Kulturminister), Herr Mikis Theodorakis (Musikkomponist) und Frau Alexandra Tsiavou (Bronzemedaille im Doppelkampf im leichten Rudern bei den Olympischen Spielen von London 2012).

Er wurde mit der Goldmedaille der «UNESCO-Künste, Wissenschaften und Literatur Griechenlands ‚für seinen Beitrag zur Kunst geehrt, in dem er seit zwei Jahren Vizepräsident und Leiter der Öffentlichkeitsarbeit war. Er war auch der Kurator des Folklore-Museums von Finiki.